Begriffsbezeichnungen


Bedingt dadurch, dass es keine einheitliche Grundlage im Dynamik-Level-Marketing® gibt, sind in den unterschiedlichsten Vertrieben für gleiche Begriffe teilweise sehr unterschiedliche Bedeutungen entstanden.

Grundsätzlich gilt immer innerhalb eines Vertriebes das, was im Vertrieb gelehrt wird.

Aus diesem Grunde ist es für einen Neueinsteiger sehr wichtig, dass dieser nicht nur den Marketingplan erklärt bekommt, sondern auch die dort verwendeten Begriffe. Nur so kann er die Erfolgsaussichten bzw. Gewinnaussichten objektiv beurteilen.

Ein kleines Beispiel ist der Begriff Ebene.

In manchen Vertrieben wird der Begriff Ebenen im dem Sinne von "geworben von" benutzt, in anderen sind es die Karriereebenen (Stufen) oder wieder in anderen stellen Ebenen ganze Generationen da.

Zusätzlich bestehen weitere Unterschiede.

In dem einen Vertrieb wird genau auf Ebenen gezahlt und in dem anderen wird auf sogenannte komprimierte Ebenen gezahlt.

Um es noch verwirrender zu machen, wird auf komprimierte oder nicht komprimierte Ebenen gezahlt. Der eine Vertrieb zählt zur Kompression nur die Ebenen, die einen Umsatz tätigten und der andere Vertrieb nur die Ebenen, die den Mindesteigenumsatz vorweisen können.

Es ist auch möglich, dass ein Vertrieb nur dann jemanden als Ebene zählt, wenn dieser eine bestimmte Anzahl aktiver Vertriebspartner in der First Line hat.

Tipp:
Bitte studieren Sie nicht nur den Marketingplan, sondern lassen Sie sich auch jeden Begriff des Marketingplans erklären.

Bei offenen Fragen kontaktieren Sie Ihren Vertieb und lassen Sie sich Ihre Antworten schriftlich geben.

Jescali versucht mit diesem Glossar einen kleinen Teil der Sprachverwirrung aufzuheben.